Magnetbau Schramme GmbH & Co. KG
magnetbau-schramme Historie

„Made in Germany since 1975“

Herr Wursthorn, Leitung Produktion und CPO

Historie und alte Lehrwerkstatt Magnetbau Schramme

„Geschichte, seine Wurzeln kennen“

Alter Maschinenpark aus den siebziger Jahren von Magnetbau Schramme

„Das Wesen der Geschichte ist die Wandlung“

(Jakob Burckhardt)

Firmengeschichte von Schramme

Scrollen Sie den Zeitstrahl entlang und entdecken Sie unsere Entwicklungsgeschichte.

 

Weitere Informationen über das Unternehmen Schramme gibt es hier. 

HISTORIE, der Schnellüberblick

1975 Entstanden als Abteilung bei Markdorfer Unternehmen

1995 neue Gesellschafterstruktur Geschäftsführer Hardy Grandl

1988 Erstmals als Magnetbau Schramme GmbH

2000 Neuer, größerer Standort im Deggenhausertal

2001 Erweiterung zweite Montagehalle

2006 Erweiterung Bürogebäude

2005 Magnetbau Schramme GmbH & Co. KG

2012 Erweiterung Produktion/Hydraulik

2013 Kauf von Formen & Plaste in Wangen im Allgäu

2014 Start der China Produktion in Yangzhou

2015 Erweiterung und Ausbau Schwesterwerk Wangen, Vollautomatische Druckrohrfertigung

2016/17 Ausbau Standort Deggenhausen: Produktionshalle, Produktentwicklungszentrum

2017 Ausbau China

 

Firmengeschichte

2019
Sam der Markenbotschafter bei Magnetbau Schramme
Detailinfos

Schramme Marketing - SAM is born - MarkenBotSchafter und neuer Claim.

Das Schramme Marketing entwickelte für zukünftige Marketingaktivitäten und ganz nach Ihrem Story-Telling Konzept Ihren eigenen Marken-Bot-Schafter. SAM. Ein 3.00 m großer Transformer-Bot an diesem sich die Produktvielfalt von Schramme widerspiegelt. Designed wurde SAM aus den Produkten, heraus aus der Produktpalette von Magnetbau Schramme. Elektromagnete, Ventile, Kupplungen und Hydraulische Systemkomponenten, Sensoren u.a. Zeitgleich mit SAM kam auch der neue Schramme Claim „Transforming into success.“Ein Teaser und vier Filme zu SAM in den Social Medai-Kanälen flankierten den neuen Web- und Marktauftritt.

2018

Umstrukturierung Produktion, Personal und Abteilungen

Durch die stetige Expansion des Unternehmens, mittelweile sind 140 Mitarbeiter am Standort in Deggenhausen, wurden in der Firmenstruktur anlehnend an das Leitbild hilfreiche Anpassungen vorgenommen. Zuständigkeiten und Abteilungen wurden an die Lean-Prozesse und Strukturen angepasst und optimiert. Insbesondere spielte das Lean-Management bei der Durchführung eine zentrale Rolle.

2017
Yangzhou China Werk Magnetbau Schramme Produktion Firmengeschichte
Detailinfos

Ausbau Standort China

Viele neue Kunden kommen aus China. Unsere Kunden wollen in China sourcen. Schramme produziert in China. Mit ihrer Importlizenz kann Schramme (Yangzhou) auch die Top-Produkte aus Deutschland in ihrem Werk in China puffern und die Kunden bedarfsgerecht beliefern.

2017
Magnetbau Schramme Neubau Produktentwicklungszentrum-Deggenhausertal
Detailinfos

Neubau Bürogebäude, Produktionshalle und Entwicklungszentrum

Neubau Bürogebäude, Produktionshalle und EntwicklungszentrumWachstum braucht Produktionsfläche. Trotz LEAN, irgendwann geht der Platz aus. Schramme hat in der Nachbarschaft eine Halle gekauft und komplett renoviert. In diesem Zuge wurde die gesamte Auftragsgewinnung aus Entwicklung, Qualität und Vertrieb in den „Neubau“ umgezogen. Halle 5 ist bereits voll mit neuen Fertigungszellen für die vollautomatische Fertigung von Aktorteilen. Die neue Adresse: Zur Zielgelhütte 1-5

2016
weltrekord bistabiler hubmagnet Magnetbau Schramme
Detailinfos

Entwicklung und Patent eines Weltrekords: Bistabiler Umkehrhubmagneten

Entwicklung und Patent eines Weltrekords: Bistabiler UmkehrhubmagnetenDieser neue patentierte bistabile Umkehrhubmagnet hat eine 300% höhere Leistungsdichte als herkömmliche Hubmagnete, d.h. viel mehr Kraft auf wendiger Bauraum. Eingesetzt wird es bereits in Serie für Sicherheitsschalter, Verschlusssysteme in Türen und Maschinentüren, bei denen es um Leib und Leben geht.Das Prinzip ist frei skalierbar und so sind weitere Neuentwicklungen schon gestartet.

2015
Formen und Plaste Erweiterung Wangen Historie Magnetbau Schramme
Detailinfos

Erweiterung Standort Wangen

Top Präzision durch Innovation. Erweiterung des Maschinenparks bei Schramme Formen & Plaste in Wangen. Innovation für Präzision und mehr... Hinzu kamen eine Fräsmaschine DMC650V und eine Schleifmaschine G+H Fs640. Ausbau Schwesterwerk Wangen mit Vollautomatischer Druckrohrfertigung.

2014
Magnetbau-schramme-chinaproduktion-china
Detailinfos

China Produktion

In Rekordzeit: Eröffnung unserer China Produktion in Yanghzou. Von der Entscheidung für unseren Kunden in China zu produzieren bis zum SOP waren es gerade einmal 12 Monate. Unser langjähriger Vertriebsleiter in China hat die Führung des Werkes übernommen.Auf 2500 m² hat die Schramme Electromagnetic and Sensing Technology (Yangzhou) Co., LTD 德国施拉姆电磁传感技术(扬州)有限公司No. 20 Chuangye Road, A2 Building No.6GIP, Yangzhou 225000, China中国江苏省扬州市广陵经济开发区创业路20号A2幢6号楼genug Platz weiter zu wachsen.

2014
Lean-Management bei Magnetbau Schramme
Detailinfos

Schramme Lean-Management

Nachdem schon in 2005 begonnen wurde in One-Piece-Flow und hochflexiblen Montagelinien zu produzieren, führt Schramme in allen Bereichen seines Unternehmens das Lean-Management ein. Die Entscheidung der Geschäftsführung wird mit umfangreichen Schulungs- und Fortbildungsmaßnahmen des Managements und der Teamleiter einhergehen. Geschult wird bis zum Werker. Die Vorteile sind gewaltig und werden das Unternehmen in den nächsten Jahren komplett verändern. Schlanke Prozesse, schlanke Fertigung und schlanke Entwicklungsabläufe werden helfen Schramme noch besser und zukunftsfähig zu machen.

2013
Formen und Plaste Schramme Schwesterunternehmen
Detailinfos

Übernahme Spritzgussformenbauer "Formen und Plaste"

Schramme übernimmt das Unternehmen aus dem Allgäu (Wangen)Formen und Plaste GmbH am 01. Juli 2013.Von nun an firmiert das Unternehmen unter MS Formen & Plaste GmbH & Co. KG und ist somit ein "Member of Schramme Group". Werkzeugbau, Formenbau, Musterspitzwerkzeuge und Prototypenformen können von nun an direkt von Schramme auch für eigenen Kundenprojekte und Kunden produziert werden.

2012
Detailinfos

Erweiterung Produktion/Hydraulik

Expansion unserer Produktion / Hydraulik

2006
Firmensitz Deggenhausertal Magnetbau Schramme
Detailinfos

Erweiterung der Produktions-, Lager und Büroflächen

Durch einen Anbau wurden weitere Büroflächen geschaffen und die Neueinrichtung der Büros zeitgemäß umgesetzt.

2005
Detailinfos

Umfirmierung und Erweiterung der Produktions und Büroflächen

Magnetbau Schramme GmbH wird zur Kommanditgesellschaft und heißt ab sofort Magnetbau Schramme GmbH & Co. KG.Des Weiteren haben wir unsere Büro- und Produktionsflächen um rund 1200m² erweitert.

2001
Firmensitz Deggenhausertal Magnetbau Schramme
Detailinfos

Erweiterung zweite Montagehalle

Am neuen Standort nehmen die neuen Aufträge und wachsendes Auftragsvolumen an Fahrt auf und die neue Fläche stößt schon in ihre Grenzen. Die zweite Montagehalle am Standort Deggenhausertal wird errichtet.

2000
Firmensitz Deggenhausertal Magnetbau Schramme
Detailinfos

Neuer, größerer Standort im Deggenhausertal

Im Jahr 1999 stellt das Management fest, dass die alten Hallen in Markdorf nicht mehr zeitgemäß für Schramme sind und so macht sich die Geschäftsführung auf die Suche nach der „grünen Wiese“ auf der das Unternehmen nachhaltig und langfristig wachsen kann. Im Deggenhausertal, nur 10 Minuten von Markdorf, findet sich ein engagierter Bürgermeister, der die Chance für die Gemeinde erkennt und in nur wenigen Wochen wird die Baugenehmigung für Schramme ermöglicht. 2010 bezieht Schramme die neue Halle.

1995
Detailinfos

Neue Gesellschafterstruktur

Die Gesellschafterstruktur des Unternehmens ändert sich. Neuer Geschäftsführer sind Hardy Grandl (Kaufmännischer GF). und Johannes Bohler (Technischer GF).

1988
Firmengeschichte Magnetbau Schramme Historie
Detailinfos

Magnetbau Schramme GmbH ist geboren

Erstmals tritt Schramme als „Magnetbau Schramme GmbH“ im Markt.

1975
CNC-Maschinenpark Historie Magnetbau Schramme 1975
Detailinfos

Wo alles begann

Die Wurzeln von Magnetbau Schramme liegen 1975, als Abteilung einer Markdorfer Firma, die einfache Bügelmagnete z.B. für Kassensysteme herstellte. Schon jetzt wird, typisch deutsch, typisch schwäbisch/badisch, viel Wert auf erstklassige Technik, Qualität und Modernität im Unternehmen gelegt. Johannes Bohler, das technische Genie, ist "Mann der ersten Stunde".