Magnetbau Schramme GmbH & Co. KG

„Klimaneutral seit 2018“

Wir lieben Natur - Nachhaltigkeit - Magnetbau Schramme
Nachhaltigkeit-Klimaneutral-Magnetbau-Schramme

„Nachhaltigkeit hat Zukunft“

Nachhaltigkeit-Klimaneutral-Magnetbau-Schramme

„Wir l(i)eben Natur!“

nachhaltigkeit-bodensee-magnetbau-schramme
nachhaltigkeit-umwelt-wasser-magnetbau-schramme
Deggenhausertal-Magnetbau-Schramme-Bodenseeregion

Nachhaltigkeit bei Schramme

Die Magnetbau Schramme hat in ihrer Unternehmensstrategie das Thema Nachhaltigkeit fest verankert - WIR sind "nachhaltig in allen Belangen". 

Wir verstehen unter dem Begriff Nachhaltigkeit das Bewusste Handeln ökologischer, ökonomischer und sozialer Faktoren. Diese bilden die drei Säulen der Nachhaltigkeit, nach welchen wir uns ausrichten. Die große Kunst ist es, diese drei Faktoren in Einklang zu bringen. Denn wenn man sich nur auf einen dieser Faktoren konzentriert, werden die anderen beiden Faktoren darunter leiden.

Die Magnetbau Schramme befindet sich aktuell mitten im Prozess, eine optimale Nachhaltigkeitsstrategie für das Unternehmen zu entwickeln. Dabei werden alle relevanten Bereiche berücksichtigt:

  • Kunden
  • Kooperationspartner
  • Lieferanten
  • Mitarbeiter
  • Eigentümer, Geschäftsführung und Führungskräfte
  • Bewerber
  • Umwelt
  • Öffentlichkeit und Gesellschaft


Bleiben Sie dran und erfahren Sie zeitnah mehr über die Nachhaltigkeits-Ziele der Magnetbau Schramme GmbH.

Wir sind klimaneutral und zertifiziert

Schramme, WIR - wirtschaften nachhaltig und produzieren seit 2018 klimaneutral. Als einer der ersten Unternehmen sind wir aus unserer Branche klimaneutral zertifiziert. Durch den Erwerb von Klimazertifikaten zur Kompensation von Treibhausgasemissionen unterstützen wir Entwicklungsländer in der Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen.

Hierbei unterstützen wir drei konkrete klimafreundliche Projekte.

1. Brasilien - Waldschutzprojekt gefährdete Tierarten

Das Ziel des Maísa REDD+ Projekts ist die Förderung des Waldschutzes und die Reduzierung von Emissionen aus ungeplanter Entwaldung und Walddegradierung. Das Projekt befindet sich im brasilianischen Bundesstaat Pará, im unteren Tocantins, zwischen den Flüssen Tocantins und Moju.

2. Mongolei - Kochherde

Diese Projektaktivität umfasst die Installation und Wartung von Produkten für saubere Energie, einschließlich effizienter Öfen, Heiztechnologien und Hausisolierungsprodukten. Bisher wurden in der Mongolei ineffiziente Öfen und Wärmedämmung in den Haushalten verwendet, was zur Verbrennung großer Mengen an Kohle führt. Bei der Verwendung dieser Brennstoffe entsteht eine Vielzahl von Gasen, darunter auch Kohlendioxid (CO2). Die effizienten Koch- und Heizöfen reduzieren die Brennstoffmenge, die benötigt wird, um das Haus bei kaltem Wetter auf einer bewohnbaren Temperatur zu halten.

3. Mexico - Windenergie

Das Ziel der Projektaktivität ist der Bau eines Windparks mit einer installierten Leistung von 102 MW. Die erneuerbare Energie wird in das mexikanische Stromnetz eingespeist. Ohne die Projektaktivität würde der Strom durch das mexikanische Stromnetz erzeugt, das hauptsächlich von der Nutzung fossiler Brennstoffe abhängt. Im Basisszenario basiert das mexikanische nationale Netz demnach hauptsächlich auf der Nutzung fossiler Brennstoffe.